glücks.koffer ...für Hochsensible,
Naturfreunde, Kreative.

Auszeit vom Alltag

Mit Waldbaden zu mehr Achtsamkeit, Entspannung und Gesundheit. Tauchen Sie vor den Toren Münsters in die wunderschöne grüne Atmosphäre des Waldes ein. Durch angeleitete Wahrnehmungs-, Atem- und Bewegungsübungen aktivieren Sie Körper und Geist. Sie kommen durch bewusste Pausen zur Ruhe, finden in die Entspannung und stärken gleichzeitig Ihre Achtsamkeit.

 

Auf zum Waldbaden

Ich freue mich auf Ihre Anmeldung (en). Die Anmeldefrist ist sieben Tage vor dem jeweiligen Veranstaltungstag !!

 

Termine Klatenberge Telgte
Sa. 21.11.2020 - freie Plätze
Sa. 12.12.2020 - freie Platze


Termine Tor zur Davert (Hiltrup)
Sa. 02.01.2021 - freie Plätze
Sa. 30.01.2021 - freie Platze


Zeit: 10:00 - ca. 13:30 Uhr
Teilnahmegebühr: 16,- € p.P.
Teilnehmerzahl: max. 6 - 8 Personen
Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

Wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden sollte, dann finden die Veranstaltungen leider nicht statt.


Hier geht`s zum Online-Anmelde-Formular !!


Anmeldungen auf dem Postwege

Mit der Anmeldeformular-pdf-Datei, die Sie bitte ausdrucken und vollständig ausgefüllt an folgende Adresse schicken:

Silke Lambert
Marktallee 9 B
48165 Münster


Anmeldeformular download:

Anmeldeformular pdf-Datei !!


Teilnahmebedingungen download:

Teilnahmebedingungen !!

 

Sie möchten gerne, das ich Sie per E-Mail informiere, wenn es neue Waldbaden-Termine gibt?

Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter !!

Was ist Waldbaden ?

Ganz anders als man vermuten könnte.

 

Waldbaden oder „Shinrin Yoku“ ist nicht das Baden in Waldgewässern, sondern das bewusste Wahrnehmen der Natur. Shinrin Yoku kommt aus Japan und bedeutet so viel wie „ein Bad in der Atmosphäre des Waldes nehmen“.

Beim Waldbaden nimmt man die Natur mit all seinen 5 Sinnen (sehen, hören, fühlen, riechen, schmecken) wahr und trainiert seine Selbstwahrnehmung. Der Anblick der grünen Bäume und der reinen Natur hat eine beruhigende Wirkung.

Den Geruch nach feuchter Erde, Moos und Harz des Waldes wahrnehmen, die raue Rinde der unterschiedlichen Bäume ertasten und das stete Rascheln der Sträucher hören.

Die Vögel zwitschern hören, die Lichtstrahlen der Sonne beobachten, die funkelnd durch die Baumkronen blitzen und zwischen den Wurzeln der Bäume tänzeln.

Durch die Unterstützung der Natur wird die Resilienz gefördert. Dies ist eine gute Basis (besonders für hochsensible Menschen) für die täglichen Herausforderungen des Alltags und für einen wertschätzenden Umgang mit sich selbst und mit seinem Umfeld.

Durch ein Waldbaden sorgt man so für sich selber und wird zufriedener. Die verbesserte Konzentration hilft, für den Alltag besser gewappnet zu sein und sich auf das Wesentliche zu fokussieren.

Die positiven Wirkungen des Waldbadens wurden bereits in zahlreichen Studien untersucht. Diese bestätigen, dass ein mehrtägiger Ausflug in den Wald das Immunsystem stärken.

Der Körper produziert aufgrund der in der Waldluft enthaltenen Terpene verstärkt so genannte Killerzellen, die gegen Krebs wirken.

Nicht nur der Körper sondern auch die Psyche profitiert von einem Waldausflug. Bei depressiven Verstimmungen und Burnout kann Waldbaden ein richtiges Stressventil sein und inneren Druck abbauen.

 

Du kommst anders aus dem Wald heraus, als du ihn betreten hast.
(Autor unbekannt)
©2020 | glücks.koffer ®